Suche
  • Martin Reiss

Neue Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung

Am 29. Juli 2020 hat die Bundesregierung einen Gesetzesentwurf zur Erhöhung der steuerlichen Behinderten-Pauschbeträge beschlossen.


So sollen ab dem Jahr 2021 die Behinderten-Pauschbeträge verdoppelt und die Systematik des Grads der Behinderung an das Sozialrecht angepasst werden.


Zudem ist ein behinderungsbedingter Fahrtkosten-Pauschbetrag in Höhe von 900,00 € für geh- und stehbehinderte sowie in Höhe von 4.500,00 € für außergewöhnlich gehbehinderte, blinde und hilflose Personen vorgesehen. Dieser Pauschbetrag soll den bisher individuell zu ermittelnden Kostenansatz ersetzen.


Weiterhin abzugsfähig bleiben die tatsächlichen behinderungsbedingten Aufwendungen, welche die Pauschbeträge nachweisbar übersteigen.

21 Ansichten

© 2020 REISS 

Telefon: 08071/93100 • Email: kanzlei@reiss-steuerkanzlei.de

Adresse: Neustraße 4-6 83512 Wasserburg am Inn

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 09:00 - 16:00 Uhr & Fr. 09:00-12:00 Uhr
Termine jederzeit auch nach vorheriger Vereinbarung!

Parkplätze: direkt vor der Tür