Suche
  • Martin Reiss

Neue Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung

Am 29. Juli 2020 hat die Bundesregierung einen Gesetzesentwurf zur Erhöhung der steuerlichen Behinderten-Pauschbeträge beschlossen.


So sollen ab dem Jahr 2021 die Behinderten-Pauschbeträge verdoppelt und die Systematik des Grads der Behinderung an das Sozialrecht angepasst werden.


Zudem ist ein behinderungsbedingter Fahrtkosten-Pauschbetrag in Höhe von 900,00 € für geh- und stehbehinderte sowie in Höhe von 4.500,00 € für außergewöhnlich gehbehinderte, blinde und hilflose Personen vorgesehen. Dieser Pauschbetrag soll den bisher individuell zu ermittelnden Kostenansatz ersetzen.


Weiterhin abzugsfähig bleiben die tatsächlichen behinderungsbedingten Aufwendungen, welche die Pauschbeträge nachweisbar übersteigen.

0 Ansichten

© 2020 REISS 

Telefon: 08071/93100 • Email: kanzlei@reiss-steuerkanzlei.de

Adresse: Neustraße 4-6 83512 Wasserburg am Inn

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 09:00 - 17:00 Uhr & Fr. 09:00-12:00 Uhr

Parkplätze: direkt vor der Tür