© 2020 REISS 

Telefon: 08071/93100 • Email: kanzlei@reiss-steuerkanzlei.de

Adresse: Neustraße 4-6 83512 Wasserburg am Inn

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 08:00 - 17:00 Uhr & Fr. 08:00-12:00 Uhr

Parkplätze: direkt vor der Tür

Suche
  • Lisa Dorweg

Prozesskosten zur Erlangung nachehelichen Unterhalts als Werbungskosten abzugsfähig

Prozesskosten zur Erlangung nachehelichen Unterhalts sind als Werbungskosten

abzugsfähig, wenn der Unterhaltsempfänger die Unterhaltsleistungen als sonstige

Einkünfte versteuert (begrenztes Realsplittung). Dies hat das Finanzgericht Münster

entschieden. Da bereits die Revision anhängig ist, muss nun der Bundesfinanzhof

entscheiden.


Hintergrund: Beim begrenzten Realsplitting kann der Unterhaltsverpflichtete

die Unterhaltszahlungen bis zu 13.805 EUR im Jahr (zuzüglich der aufgewandten

Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung (Basisversorgung))

als Sonderausgaben abziehen. Dies bedarf jedoch der Zustimmung des Unterhaltsberechtigten, der die Unterhaltszahlungen

seinerseits als sonstige Einkünfte versteuern muss.

2 Ansichten