Suche
  • Martin Reiss

Straßenreinigung ohne Steuerermäßigung

Die öffentliche Abgabe zur Reinigung der Fahrbahn vor dem eigenen Grundstück ist keine als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich begünstigte Aufwendung, da kein räumlich-funktionaler Zusammenhang zum Haushalt vorliegt. Im Gegensatz dazu können mit der gleichen Begründung die Kosten zur Gehwegreinigung steuerlich geltend gemacht werden.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen