Suche
  • Martin Reiss

Definition der Werklieferung

Eine Werklieferung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes liegt gemäß des BMF nur dann vor, wenn ein fremder Gegenstand be- oder verarbeitet wird und über diesen Gegenstand sich die Verfügungsmacht verschafft wird. Wird ein eigener Gegenstand be- oder verarbeitet liegt, liegt keine Werklieferung vor. Für Lieferungen, für welche die Umsatzsteuer bis zum 31.12.2020 entstanden ist, gilt eine Nichtbeanstandungsregel.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 REISS 

Telefon: 08071/93100 • Email: kanzlei@reiss-steuerkanzlei.de

Adresse: Neustraße 4-6 83512 Wasserburg am Inn

Präsenzzeiten: Mo.-Do.: 09:00 - 17:00 Uhr & Fr. 09:00-12:00 Uhr
Termine jederzeit auch nach vorheriger Vereinbarung

Parkplätze: direkt vor der Tür